Details zum Lehrgang zur Praxismanagerin

Zielgruppe

Der Lehrgang zur Praxismanagerin richtet sich an Mitarbeiterinnen von Arztpraxen und an all jene, die es gerne werden wollen. Auf Grund seiner Schwerpunktsetzung gilt der Lehrgang als Basismodul der Ausbildung zur Ordinationsassistenz.

Voraussetzungen

•   Pflichtschulabschluss (Absolvierung der 9. Schulstufe)

•   einwandfreier Leumund

•   gesundheitliche Eignung

Teilnehmerzahl

Für den Gesamtkurs stehen maximal 24 Kursplätze zur Verfügung.

Die beschränkte Teilnehmerzahl und der professionelle Lehrkörper garantieren eine hochwertige Ausbildung.

Schwerpunktthemen der Ausbildung zur Praxismanagerin:

  • Administration
  • Kommunikation und Teamarbeit
  • Berufsspezifische Rechtsgrundlagen
  • Die Gesundheitsberufe
  • Erste Hilfe und Verbandslehre
  • Einführung in das Gesundheitswesen
  • Das Versicherungswesen
  • Ethische Aspekte der Gesundheitsversorgung
  • Einführung in die allgemeine Hygiene
  • Qualitätssicherung und Dokumentation
  • Angewandte Ergonomie, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung
  • Medizinische Terminologie
  • Einführung in die Anatomie und allgemeine Begrifflichkeiten
  • Die Medizinprodukte
  • Diagnostische und therapeutische Maßnahmen
  • Arzneimittellehre
  • Ernährungslehre

Referenten

Der professionelle Lehrkörper, bestehend aus Ärzten, Juristen, Experten aus dem Gesundheits- und Sozialversicherungs- bereich, Ausbildnern des Roten Kreuzes sowie professionellen Trainern, garantiert eine profunde Ausbildung.

Abschluss

  • Praxismanagerin - Zertifikat der Ärztekammer für Tirol für Praxisorganisation und Praxismanagement
  • MAB-Basismodul - Bestätigung über den positiven Abschluss des MAB-Basismoduls.

Der positive Abschluss der Ausbildung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Aufbaumodul zur "Ordinationsassistenz".

Informationsfolder

Lehrgang zur Praxismamagerin K15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB